BOSCH IO

BRANDING / ARCHITECTURE

Aus Bosch Software Innovations wird Bosch.IO

Bosch bündelt seit Beginn des Jahres seine Aktivitäten aus den Bereichen Digitalisierung und Internet Of Things (IoT) in einer neuen weltweit tätigen Tochtergesellschaft. Unter dem Namen Bosch.IO arbeiten Software.- wie Hardwarentwickler gemeinsam mit UX-Designern an KI-gestützen IoT-Lösungen, um zukunftsweisende Anwendungen für Kunden anzubieten und bis zur Implementierung zu begleiten. Potentielle Anwendungsbereiche sind in unterschiedlichsten Branchen zu finden, darunter Landwirtschaft, Mobilität und Medizin.

bosch.io

Zur Begleitung und visuellen Unterstützung beim Launch des neuen Namens hat HLZ für Bosch.IO ein agiles und aufmerksamkeitsstarkes Key Visual entwickelt. Die Abkürzung „IO“ signalisiert die Verankerung von Bosch.IO in der digitalen Welt. „IO“ steht für die Zeichen 1 und 0 im Codingkontext, aber auch für die Assoziation Input/Output. In diesen Analogien lag auch für uns der inhaltliche und gestalterische Anker bei der Entwicklung des Key Visuals.

 

 

HLZ hat für Bosch.IO in kürzester Zeit verschiedenste digitale wie analoge, bewegte wie statische Applikationen entwickelt. Bereits für den indirekten Vorgänger von Bosch.IO (Bosch Software Innovations) hat HLZ Corporate Design, Newsletter, Blog, Leitsystem am Berliner IoT Campus und noch viele andere Anwendungen entwickelt.